zum Inhalt

Alles über Paypal

Erste Schritte mit dem Bezahlsystem

(c) ASW

Stellen Sie sich vor, PayPal ist wie ein guter, vertrauenswürdiger Freund fürs Geld im Internet. Er hilft Ihnen, online Dinge zu kaufen und zu bezahlen, ohne dass Sie jedes Mal Ihre echten Bankdaten eingeben müssen. Also: Paypal vermittelt die Bezahlung, ohne dass der Verkäufer Ihre Bank- oder Kreditkarteninformationen zu sehen bekommt! Hier sind ein paar Dinge, die PayPal für Sie tun kann:

1. Bequemes Bezahlen:
Wenn Sie etwas im Internet kaufen möchten, müssen Sie normalerweise Ihre Bankinformationen oder eine Kreditkarte angeben, die dann von jedem Shop, bei dem Sie etwas kaufen gespeichert werden. So wären die sensiblen Bankinformationen sehr weit verbreitet und gespeichert. Mit Paypal geben Sie beim Bezahlen Paypal als Bezahlmethode ein und der Verkäufer bekommt Ihre Bankdaten nicht zu sehen. Er akzeptiert die Bezahlvermittlung von Paypal. Das macht das Einkaufen schneller und einfacher.

2. Sicherheit:
PayPal achtet darauf, dass Ihre Daten sicher sind. Wenn Sie etwas kaufen und PayPal verwenden, teilen Sie Ihre Bankdaten nicht direkt mit der Webseite, auf der Sie kaufen. Ihre Daten sind nur einmal und zwar bei Paypal gespeichert. Das schützt Ihre Daten und sorgt für Sicherheit. Wichtig: Damit niemand Ihr PayPal-Konto illegal nutzen kann, ist es wichtig, die Zwei-Faktor-Sicherheit einzuschalten.

3. Käuferschutz:
Es kann auch schonmal Probleme mit einem Anbieter geben. Die Lieferung erfolgt nicht, die Ware entspricht nicht der Beschreibung oder es gibt keine Erstattung nach einer Rücksendung. Hier greift der Paypal Käuferschutz. Paypal unterstützt sie dabei, dass Sie zu Ihrer Ware oder zu Ihrem Geld kommen.

💡
Der Käuferschutz gilt aber nur, wenn beim Bezahlen NICHT die Funktion "Geld an Freunde senden" benutzt wird.

4. Geld an Freunde senden:
Sie können auch Geld an Freunde oder Familie senden, selbst wenn sie weit weg sind. Sie brauchen nur deren PayPal-Adresse, die ähnlich wie eine E-Mail-Adresse funktioniert.

💡
Diese Funktion sollte NUR zwischen Freunden und Familie für private Zwecke benutzt werden!

So melden Sie sich bei PayPal an:

  1. Bitten Sie jemanden, dem Sie vertrauen, um Hilfe. Zum Beispiel ein Enkel oder einen guten Freund.
  2. Gehen Sie gemeinsam zur PayPal-Website.
  3. Dort klicken Sie auf "Konto erstellen" oder "Anmelden".
  4. Befolgen Sie die Schritte und füllen Sie die Felder aus. Sie werden nach Ihrem Namen, Ihrer E-Mail-Adresse und einem Passwort gefragt. Wählen Sie ein sicheres Passwort, wie es hier beschreiben ist.
  5. PayPal wird Ihnen dann eine E-Mail schicken. Darin ist ein Link. Wenn Sie auf den Link klicken, bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
  6. Das war's! Jetzt können Sie PayPal verwenden, um online sicher einzukaufen und zu bezahlen.

Das Wichtigste ist, dass Sie sich niemals von jemandem unter Druck setzen lassen sollten, Ihre PayPal-Informationen zu teilen. Und wenn Sie Fragen haben, fragen Sie immer jemanden, dem Sie vertrauen, um Hilfe. PayPal kann das Einkaufen im Internet einfacher machen, aber es ist gut, vorsichtig zu sein.

Fragen und Antworten

Welche Geräte brauche ich, um Paypal zu nutzen?
A: Keine besonderen. Paypal funktioniert auf allen Geräten (Handy, Tablet, Computer). Es gibt für Handys und Tablets auch eine spezielle App.

Wie bezahle ich mit Paypal?
A: Am Ende eines Online-Einkaufs geht es zur Bezahlseite. Dort sollte unter anderem Bezahlmethoden in der Regel auch PayPal zu finden sein. Sie wählen PayPal al Methode au und dann verbindet sich der Onlineshop mit PayPal. Sie müssen das mit Ihrer Emailadresse und Ihrem sicheren Passwort zulassen und dann bei Paypal die Zahlung bestätigen.
Wenn Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert haben, fragt Paypal zusätzlich den temporären Code ab, der Ihnen z.B. per SMS zugeschickt worden ist.


Hilfe:
Ist Ihnen das zu kompliziert? Haben Sie noch Fragen?
Brauchen Sie Unterstützung?
Dann wenden Sie sich an Ihren ehrenamtlichen Digitalbotschafter.

(c) Andreas Stiehl-Wolf

☎️Über diesen Link können Sie einfach ein Telefonat vereinbaren☎️

Oder schicken Sie mir einfach eine Email mit Ihren Fragen und Anregungen.

Aktuelles

Das E-Rezept

Das E-Rezept

Seit Juli 2023 gibt es für Versicherte die Möglichkeit, E-Rezepte digital mit ihrer elektronischen Gesundheitskarte (eGK) oder der entsprechenden App einzulösen. Hier wird alles erklärt.